Home
Vorstand
Im Stadtrat
Termine
Mitglied werden
Farbe ins Rathaus
Aussagen
Haushalt
Verkehrsplanung
Datenschutz
Impressum

         

 

 

Aussagen von proSOB-Mitgliedern:

  Klick doch mal auf die Bilder!  

Dr. Jakob Mahl    Dr. Jakob Mahl.jpg (374714 Byte)  

56 Jahre, verheiratet, zwei Kinder
Diplom Chemiker
Stadtrat, Mitglied des Bau- und Umweltausschusses,
Sportreferent unserer Stadt.

Neben Familie und Beruf habe ich auch noch ein paar Hobbies; u. a. bin ich Mitglied des Stadtrats. 
Die Arbeit im Bau- und Umweltausschuss hat mir in den letzten zwölf Jahren sehr viel Spaß gemacht

Georg Berger    Berger Georg.jpg (231208 Byte)      

58 Jahre, verheiratet, 4 Kinder
Richter
Stadtrat
Vorsitzender des Rechnungsprüfungsausschusses

Ich werde mich auch in Zukunft für Schrobenhausen und alle seine Bürger,
proSob, einsetzen. 
Einzel- oder Gruppeninteressen müssen nachrangig sein.

Christian Spreitzer    k-Christian.jpg (107662 Byte)    

verheiratet, 4 Kinder  
Bilanzbuchhalter/ Rentner seit Aug. 2013
Stadtrat sowie Familien- und Seniorenreferent der Stadt
Mitglied der Stadtwerke
Mitglied im Stiftungsrat vom Altenheim St. Georg

Ich werde für proSOB wieder als Stadtrat kandidieren und
möchte weiterhin für eine fußgängerfreundliche Innenstadt kämpfen.                
Außerdem werde ich mich auch künftig für eine solide Haushaltsführung der Stadtwerke einsetzen.
Als Fortbewegungsmittel nutze ich überwiegend das Fahrrad, um die Innenstadt vom Autoverkehr zu entlasten.

Walter Neff    k-Neff-Walter.jpg (150641 Byte)     

56 Jahre, verheiratet, 2 erwachsene Töchter              

Ich finde es unaufrichtig, wenn man den Bürgern vorgaukelt, dass Schrobenhausen faktisch keine Schulden hat und dabei bewusst unterschlägt, dass alleine die Kommunalen Betriebe (ehemals Stadtwerke) über 10 Millionen Euro Schulden vor sich herschieben.

Diese Schulden erhöhen sich Jahr für Jahr noch um eine weitere Million durch die defizitäre Einnahmesituation – der nächste Verbesserungsbeitrag lässt grüßen.

Deshalb setze ich mich für eine transparente Berichterstattung aus dem Stadtrat und seinen Gremien ein. 

 

Vitus Plöckl  proSob_2014_Ploeckl.jpg (276766 Byte)  

53 Jahre, verheiratet, 2 Töchter
Einzelhandelskaufmann

Ein solides und vorausschauendes Haushalten ist ein Grundpfeiler für eine erfolgreiche Entwicklung in die Zukunft unserer Stadt und ihrer Ortsteile.

Die Bürger sollen deshalb über alle Entscheidungen, welche die Stadt betreffen neutral und umfassend informiert werden.

Nur ein gemeinsamer und fairer Umgang aller Stadträte miteinander wird unsere Stadt auch in Zukunft voranbringen.

Konrad Prinke  Schrannenfest 2013 (3).jpg (585152 Byte)  

63 J., verheiratet, 3 Töchter, 2 Söhne
Lehrer a.D.
- ehrenamtl. Mitarbeiter „Eine-Welt-Laden“ Schrobenhausen
- Mitarbeit in der Pfarrei „Hl.-Geist“ Mühlried (Lektor, Geburtstags-Gratulationsdienst)
- Was ich noch gern mache:
musizieren (Musikgruppe "platerspil"), lesen, radeln, Konzert- und Theaterbesuche

Vision:
Wie in einer Musikgruppe die verschiedenen Instrumente zusammenwirken, um ein Musikstück optimal erklingen zu lassen, so sollten in einem Stadtrat die verschiedenen politischen Gruppen zusammenwirken, um für die Mehrheit der Bürger für die anstehenden Fragen die bestmöglichen Antworten und Lösungen zu finden!

Schwerpunkte

kurzfristig:
- endlich Flachpflaster für die Gehwege in der Innenstadt
- keine Werbetafeln mehr auf den Gehwegen

mittelfristig:
- Reduzierung des Durchgangsverkehrs (Stadtratsbeschluss!)
- mehr Grün in die Innenstadt
- sozialer Wohnungsbau

langfristig:
- funktionelle Stadthalle

Theresia Lutz-Schelle  k-Lutz-Schelle-Theresia.jpg (135802 Byte)  

Theresia Lutz-Schelle, 55 Jahre, verheiratet
selbständige Rechtsanwältin

Als gebürtige Schrobenhausenerin ist es mir ein Anliegen, dass bei Entscheidungen für meine Heimatstadt 
nicht Parteiinteressen im Vordergrund stehen, sondern die Bedürfnisse von Jung und Alt.

 

Wolfgang Zeiselmair  k-Zeiselmair Wolfgang.jpg (96756 Byte)  

verheiratet, 2 Kinder, schon immer Mühlrieder
Bauingenieur
Mitglied beim Theater- und Kreisfischereiverein Schrobenhausen

“Stadträte sollten nie Politiker sein, 
sondern sich ohne ideologische Brille für die Belange ihrer
Mitbürger einsetzen – 
ohne Filz und dem Schatten von Eigeninteresse.”


Erwin Rabuser  k-Rabuser Erwin.jpg (69433 Byte)  

geb. in RAIN AM LECH, 49 Jahre, verheiratet, röm.-kath.
Abitur am Gymnasium Donauwörth 1983
Ausbildung zum S3-Offizier
Ausbildung zum staatl. geprüf. Erzieher
Hobbies: Sport, Geschichte, Schauspiel, Bergwandern

Mein Motto lautet:

"Ich liebe meine Wahlheimat und stehe für eine unabhängige, gerechte Politik, welche das Ziel hat, unser Schrobenhausen für jedermann noch ein bisschen lebenswerter zu gestalten."

Ulrich Hueber    k-Hueber-Ulrich.jpg (29143 Byte)    

verheiratet
Dipl.-Ing. (FH) – Elektrotechnik
Innenstadtbewohner
Mitglied bei SSV Schrobenhausen, TC Schrobenhausen und KFV Schrobenhausen

Wir brauchen Stadträte, die fair miteinander arbeiten um das Bestmögliche für Schrobenhausen zu erreichen.
Wir brauchen Stadträte, die sich für die Interessen aller Bürger einsetzen.
Wir brauchen Stadträte, die fair gegenüber der jungen Generation sind und durch eine realitätsnahe Finanzplanung keine Schuldenberge hinterlassen.
Wir brauchen ein faires Miteinander in und proSOB !

Peter Hetzel k-Kandidaten-2014Hetzel Peter.jpg (205459 Byte)   

50 Jahre, verheiratet, 3 Kinder
Landwirtschaftsdirektor
Hobbys: Blasmusik, Landwirtschaft, Forstwirtschaft

Wichtig für mich ist eine transparente Politik. Bei Teilen des Stadtrats entwickelt sich schon mal ein besonderer Eifer für bestimmte Einzelinteressen. In solchen Fällen lässt man sich nicht gerne an die nötige Gleichbehandlung und an das Gemeinwohl erinnern. Und man pocht auf Vertraulichkeit und Ethik-Papiere. Ich hingegen poche auf Transparenz: Alles, was die Wähler und Steuerzahler angeht, gehört an die Öffentlichkeit.
Ausdrücklich einbeziehen in meine Transparenz-Forderung will ich die Stadtwerke. Ob da „Eigenbetrieb der Stadt“ oder „Kommunalunternehmen“ drauf steht, darf für die Aufsicht keine Rolle spielen. Die Stadtwerke sind dem Stadtrat und der Öffentlichkeit zur Rechenschaft verpflichtet, ob zum Jahresabschluss oder im laufenden Geschäftsbetrieb.
Wichtig ist auch eine Rückbesinnung auf die Kernaufgaben der Stadt. Es stehen große Anstrengungen an. Ich will erinnern an den nötigen Ausbau und Unterhalt der Infrastruktur, an die Ostumgehung genauso wie an die Erhaltung des Kanal- und Wassernetzes. Erst wenn diese Anstrengungen gestemmt und bezahlt sein werden, können sich Stadt und Stadtwerke auf neuen Geschäftsfeldern verkünsteln.

 

Reinhold Hautmann      k-Hautmann.jpg (243260 Byte)   

verheiratet, 2 Töchter
selbstständig
Managementtrainer, Berufsbetreuer
Mitglied im Imkerverein SOB
Interessen: Politik, Literatur, Musik, Sport                                                                                    

Ich engagiere mich für eine lebendige, lebenswerte Innenstadt mit weniger Autoverkehr und guten kulturellen Angeboten.
Jugend und Soziales liegen mir aufgrund meiner Tätigkeiten in Schrobenhausen am Herzen.


Helmut Fischer            Fischer Helmut.jpg (278053 Byte)      

63 Jahre, verheiratet, 1 Tochter          
seit 1.1.2014 Rentner, zuvor Hochfrequenzmesstechniker  bei  Cassidian /Manching
Musiker in der Schrobenhausener Band „i tabu“ sowie in der „Rentnerband Schrobenhausen“
Mitglied im „Männergesangsverein Aresing“, sowie „Kinderhilfe Litauen e. V.“

Wahlspruch:
Um große Ziele zu erreichen muss  man miteinander und nicht gegeneinander agieren.

Annaluise Biller Biller Annaluise.jpg (354547 Byte)      

verheiratet, Sonderschullehrerin a. D.

Ich lebe seit 40 Jahren gerne in Schrobenhausen und arbeite in der „Schrobenhausener Tafel“ und im „Eine-Welt-Laden“ ehrenamtlich mit.
"Farbe" in Schrobenhausen bedeutet für mich, die Vielfalt der Belange der Menschen zu respektieren.
Besonders möchte ich mich einsetzen, dass
- die Innenstadt für Fußgänger und Bewohner wieder sicherer und lebenswerter wird
- soziale Einrichtungen unterstützt werden
- die Naherholungsgebiete erhalten bleiben

Agnes Neff           k-k-Agnes-Neff.jpg (33009 Byte)      

verheiratet,  2 erwachsene Töchter
selbstständige Friseurmeisterin 

Ich denke, im Stadtrat sind zu wenige Handwerker vertreten.
Als selbstständige Meisterin im Friseurhandwerk habe ich durch jahrzehntelange Erfahrung im Umgang mit Menschen oft einen etwas anderen Blick auf das, was in der Kommunalpolitik nötig und sinnvoll ist.

Karin Berger           Berger Karin.jpg (631764 Byte)      

verheiratet, 3 erwachsene Töchter, 1 erwachsener Sohn
praktizierende Ärztin in Schrobenhausen

Ich wünsche mir für meine Heimatstadt Schrobenhausen eine Politik mit Augenmaß und mehr Realitätssinn.
Handeln anstelle vieler Worte!

Günther Körber          Körber-Günther.jpg (41742 Byte)     

40 Jahre Entwicklungs-Ingenieur bei Bauer und auch als Rentner weiter interessiert an Energiespartechniken und Umwelt

Vielleicht besser bekannt als El Corbo – Zauberer für Groß und Klein und als Feuerwerker

Als glücklicher Opa bin ich ehrenamtlich am Kindergarten tätig und versuche dort mit Experimenten die Neugierde und Begeisterung für die Wissenschaft bei den  Zwergerln zu wecken.

Theo Lang          k-Lang Theo.jpg (666253 Byte)      

50 Jahre, verheiratet, zwei erwachsene Kinder
Angestellter
Hobbys:
Das Land Bayern auf dem Fahrrad erkunden.
3 Jahrzente ehrenamtlich für den Sport Basketball aktiv

Bodenständigkeit und Zukunft lassen sich auch auf einer soliden finanziellen Basis gemeinsam verwirklichen.